Gewerbe Verwaltung

Eine professionelle Mietverwaltung steigert den Wert Ihrer Immobilie. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein 3-Familienhaus handelt, oder um einen Wohnpark. Die Bewirtschaftungskosten müssen kontinuierlich überprüft  und angepasst werden und die Mieten auf einem aktuellen Mietniveau gehalten. Das ist eine sehr komplexe und verantwortungsvolle Aufgabe. Wir sind uns bewusst, dass wir einen großen Teil des Vermögens unserer Kunden treuhänderisch führen. Aus diesem Grund besuchen wir ständig Fortbildungen und werden nicht aufhören uns weiterzuentwickeln.

Leistungen im Bereich Mietverwaltung:

Mietverhältnisse:

  • Abschluss und Kündigung von Mietverträgen, einschließlich der Abnahme und Übernahme der Wohnungen
  • Mietinkasso und Geltendmachung aller Ansprüche, die dem Auftraggeber aus Mietverhältnissen zustehen
  • Erstellung der Nebenkostenabrechnung gemäß der mietvertraglichen Vereinbarungen und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften.
  • Überwachung des Mieteingangs
  • Führung der Mietkautionen
  • Überprüfung der Mieterhöhungsmöglichkeiten
  • Geltendmachung vertraglich vereinbarter Mieterhöhungen, soweit sich der Erhöhungsbetrag unmittelbar aus dem Mietvertrag ergibt
  • Ermittlung der Heiz- und Warmwasserkosten nach der Heizkostenverordnung für den Wärmedienst und Abrechnung der Kosten mit den Mietern
  • gesamter mündlicher und schriftlicher Verkehr mit den Mietern

Zahlungsverkehr:

  • Pünktliche Bezahlung aller das Anwesen betreffenden Bewirtschaftungskosten und Annuitäten nach vorheriger Prüfung

Behörden:

  • Gesamter Verkehr mit Behörden, soweit er die laufende Verwaltung des Anwesens betrifft

Versicherungen:

  • Prüfung des Versicherungsbedarfs
  • Abschluss und Kündigung von Versicherungsverträgen für das Anwesen im Einvernehmen mit dem Hauseigentümer
  • Abwicklung von Schadensfällen mit den Versicherungsgesellschaften und Dritten

Hilfskräfte:

  • Einstellung und Entlassung, Anweisung und Überwachung von Hilfskräften ( Hausmeister, Reinigungspersonal und dgl. )

Geräte und Heizmaterial:

  • Beschaffung der für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung erforderlichen Gebrauchsgegenstände ( wie Geräte für den Hausmeister ) und Versorgungsgüter  ( wie Heizmaterial )

Hausbuchhaltung:

  • Geordnete rechnerische Erfassung aller Zahlungsvorgänge
  • Erstellung jährlicher Abrechnungen, jeweils zum 20. des dem Abrechnungszeitraum folgenden Monats
  • Soweit möglich, erfolgen monatliche á Konto-Zahlungen an den Hauseigentümer

Instandhaltung und Instandsetzung:

  • Laufende Überwachung des baulichen Zustandes ( ggf. unter Hinzuziehung sachkundiger Dritter auf Rechnung des Hauseigentümers )
  • Vergabe und Überwachung aller notwendigen Reparaturen unter Auswahl geeigneter Fachfirmen
  • Abschluss von Wartungsverträgen und Vergabe von Wartungsarbeiten
  • Vorausplanung periodischer Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen.

Mietverwaltung